• aheine6

Unkonventionelles

Aktualisiert: 18. Sept 2020

Individuell ist manchmal durchaus unkonventionell, Aber was soll's...


... Entspannt haben die anderen mehr von dir! Sich selbst gut behandeln färbt positiv auf das persönliche Umfeld ab.



Patienten fragen mich immer wieder, was für mich denn am effektivsten funktioniert, um während eines Arbeitstages oder auch danach zu entspannen. Da gibt es Vieles - wo anfangen? Am Arbeitsplatz kann der Zeitfaktor entscheidend sein. Mit welcher Routine schaffe ich es, in weniger als einer Minute, innere Anspannung abfließen zu lassen und neue Energie für die nächste Sitzung zu tanken?


Wandern - kein passendes Bild? Nur auf den ersten Blick. Zugegeben, Wandern ist nicht mein Ding - eher faul unter einem Baum in der Hängematte liegen! Da die Tipps auf dieser Seite passiv entspannend sind, gönnen wir uns wenigstens ein Bild mit aktiv entspannendem Input. Außerdem: Mein Mann liebt wandern! Und ehrlich: Um innerhalb einer Minuten wieder "runter zu kommen", brauche auch ich eine eingespielte Routine - und die muss anfangs durchaus aktiv und ausdauernd trainiert werden!



Mein Liebling, weil 30-Sekunden-turbo:

Die innere Waschanlage


Sobald mein Patient gegangen ist stelle ich mich im Praxisraum an die Einfahrt zu meiner imaginierten "Anni-Waschanlage". Als Vorbild dient mir das große Original neben der Dreiländerklinik, nur wenige Meter entfernt. Dort chauffiere ich genussvoll immer Dienstags zur "Happy Price Hour" mein altes Cabriolet hindurch und genieße die für mich absolut trockene Schaumdusche.


Bei mir ist nach jedem Patienten "Happy Nice Hour"! Ich schreite also, meist leicht erschöpft, Schritt für Schritt mit geschlossenen Augen und hängenden Schultern durch meine imaginierte Waschanlage.


Moderne Wisch- und Waschtechnik höchster, energetischer Güteklasse reinigt schaumvoll alle Anspannung von mir ab. Aufgeschnappte Gedanken und Gefühle aus den Erlebnissen meiner Patienten und meine eigenen, dabei entstandenen Befindlichkeiten löst es dabei auf's Gründlichste aus mir heraus. Manchmal schleicht sich die "Weltraum-Putze" aus der Komödie "Spaceballs" von hinten an mich heran und saugt besonders hartnäckige Stressluft aus meinem Kopf und Körper ab. Dagegen ist jede Rest-Anspannung machtlos!


Ich praktiziere das bereits seit vielen Jahren und mit jedem Schritt durch meine Waschanlage fühle ich mich leichter, werde wacher und die Energie für die nächste Sitzung kehrt turbomäßig schnell zurück.


Wenn dir diese Vorstellung taugt, einfach ausprobieren, abwandeln, individuell anpassen und schauen, welche fantastischen Vorbilder aus Realität und Film dir für deine Version davon dienen. Ich wünsche dir gutes Gelingen!



Hab einen immer wieder neu entspannten Tag,

du wundervolles wesen!


#lieblingsentspannung #turboentspannung #entspannen #imagination


0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Anni Heine

mail@anni-heine.de

Mobil:    +49 (0)160 4 79 79 19 

Wilhelm-Hauff-Straße 41 / 1. OG

88214 Ravensburg, Deutschland

Impressum         Datenschutz

QR-Code scannen:

Kontakt Anni Heine

© 2020 Anni Heine, Praxis für Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz

Diese Website wurde erstellt mit Wix.com